Vor Ort

Seit Mai 2019 pendle ich zwischen Berlin, Brandenburg, Hamburg und dem EU-Parlament. Die Anreise als auch doppelter und dreifacher Haushalt sind aufwändig, aber sie sind wichtig. Nur so kann Europapolitik aus vielfältigen – zentralen wie lokalen – Perspektiven entstehen – realitätsnah und doch Europa-orientiert. Brüssel kann zwar auch außerhalb der Corona-Zeiten nicht ganz mit der großartigen Kulturszene von Berlin konkurrieren, aber dafür ist die Zeit sowieso knapp und so fokussiere ich mich hier voll und ganz auf meine politische Arbeit. Für meine Besucher*innengruppen ist Brüssel aber auch abseits des Politischen immer eine Reise wert, wenn Corona-Zeiten hoffentlch vorbei sind: Abseits der Epidemie ist Brüssel die Stadt für Genießer der Politik, aber auch der vielen Brasserien, gutem Bier, Cafés und Feinschmeckerlokalen. Für mich heißt Luxus: Brüsseler Pommes Frites. Die gibt es normalerweise an jeder Ecke, in einer Qualität, an die Berlin und Hamburg nicht herankommen. Die unausweichlichen Folgen dieser Qualität versuche ich zumindest mental abzutrainieren.

Berlin

Mit Berlin fand meine Sozialisierung als aktiver politischer Akteur statt. Hier habe ich gelernt, mich einzumischen, mich sichtbar zu machen und für meine Überzeugungen zu kämpfen. So oft es meine Arbeit in Brüssel und Strasbourg erlaubt, bin ich hier in meinem Büro in Pankow oder im Bundestag für Euch da. Schaut gerne vorbei. Ich freue mich auf Euch.

Ansprechpartnerin: Faïna Dombrowski

Europabüro Berlin
c/o Bündnis 90/Die Grünen Pankow
Pappelallee 82
10437 Berlin

faina.dombrowski@gruene-europa.de
Tel. +49 30 227 71064

Duma-„Wahlen“ 2021: Totentanz einer Demokratie?

In Russland wird eine „Wahl“ veranstaltet und ganz Europa schaut zu. Mit Staunen und Ungläubigkeit. Gibt es etwas Positives, das wir an dieser Wahl finden können? Wer sind die Menschen, die es ins Parlament geschafft haben? Gibt es auch nur einen kleinen Hoffnungsschimmer aus der dreitägigen Übung mit Wahlurnen? Über den Ablauf und Bedeutung dieser …

Weiterlesen

Eberswalde, An der Friedensbrücke 5

Eberswalde

Es ist immer wieder etwas Besonderes, nach einer langen Arbeitswoche in Brüssel nach Brandenburg zu kommen. Hier lassen sich die Chancen und die Risiken der vergangenen und andauernden gesellschaftlichen Transformation beobachten, analysieren und gestalten. Macht nicht gerade diese Spannung zwischen Unterschieden ein reichhaltiges Leben und informierte und reflektierte Politik aus? Hier finde ich Inspiration und Ansporn, meiner Arbeit Kontur und Tiefe zu verleihen, damit ich in mein parlamentarisches Wirken in Brüssel und Straßburg die nötigen Nuancen hineinbringen kann: Unsere Gesellschaft ist komplex und vielschichtig. Raus aus den Bubbles! Lasst uns sprechen und Unterschiede aushalten. Mein Büro in Eberswalde bietet mir den perfekten Ort und auch hier könnt Ihr mich und mein Team nach Verabredung treffen.

Ansprechpartnerin: Faïna Dombrowski

Europabüro Eberswalde
c/o Bündnis 90/Die Grünen Barnim
Friedrich-Ebert-Str. 2
16225 Eberswalde

faina.dombrowski@gruene-europa.de
Tel. +49 30 227 71064

Duma-„Wahlen“ 2021: Totentanz einer Demokratie?

In Russland wird eine „Wahl“ veranstaltet und ganz Europa schaut zu. Mit Staunen und Ungläubigkeit. Gibt es etwas Positives, das wir an dieser Wahl finden können? Wer sind die Menschen, die es ins Parlament geschafft haben? Gibt es auch nur einen kleinen Hoffnungsschimmer aus der dreitägigen Übung mit Wahlurnen? Über den Ablauf und Bedeutung dieser …

Weiterlesen

Hamburg

Hamburg, das Tor zur Welt. Und auch für mich als europäischer Weltbürger und 1993 auch als Zuwanderer ist diese wunderbare Stadt mit all ihren Facetten ein weiteres Zuhause geworden. Mit dem drittgrößten Hafen Europas, dem größten Deutschlands und meinen heißgeliebten Franzbrötchen lege ich immer wieder gerne einen Stopp hier in der Hafenstadt ein und arbeite von meinem Hamburger Büro in der Burchardtstraße 21.

Derzeitige Ansprechpartnerin: Faïna Dombrowski

faina.dombrowski@gruene-europa.de
Tel. +49 30 227 71064

Duma-„Wahlen“ 2021: Totentanz einer Demokratie?

In Russland wird eine „Wahl“ veranstaltet und ganz Europa schaut zu. Mit Staunen und Ungläubigkeit. Gibt es etwas Positives, das wir an dieser Wahl finden können? Wer sind die Menschen, die es ins Parlament geschafft haben? Gibt es auch nur einen kleinen Hoffnungsschimmer aus der dreitägigen Übung mit Wahlurnen? Über den Ablauf und Bedeutung dieser …

Weiterlesen